Mitglieder des Willy-Brandt-Kreises - Dr. Irina Mohr

Portraitfoto Irina Mohr

Dr. Irina Mohr (Beisitzerin),
geboren 1962,
Studium der Politikwissenschaft und Publizistik an der Freien Universität Berlin.
Davor Galeristin in Berlin-Lichtenberg und freie Theaterarbeit.
Nach dem Studium wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag.

Ab 2001 im Forum Berlin der Friedrich Ebert-Stiftung, seit 2003 dessen Leiterin.
2006 Promotion an der FU Berlin

Zuletzt erschien

"50 Jahre Deutsche Einheit. Weiter denken - zusammen wachsen"
(Hg., gemeinsam mit Jens Hartung und Franziska Richter) 2015, Dietz-Verlag.

"Der allmächtige Geheimdienst - Ein Relikt der Vergangenheit?
Zur Transformation der Geheimdienste Mittel- und Osteuropas nach 1990"
(Hg, gemeinsam mit Wolbert K. Smidt und Helmut Müller-Enbergs) Berlin 2012, LIT-Verlag

zusammen mit Elmar Brähler (2010):
"20 Jahre Deutsche Einheit. Facetten einer geteilten Wirklichkeit", (Psychosozial-Verlag, Gießen)

"Grundrechte und Öffentlichkeit in Europa", Berlin 2007.