Mitglieder des Willy-Brandt-Kreises - Dr. Hans Misselwitz

Foto Hans Misselwitz

Dr. Hans Misselwitz (Schatzmeister),
geboren 1950,
Dr. rer. nat., studierte Biologie und Biophysik in Jena und Berlin.

Von 1974 bis 1981 Wissenschaftlicher Assistent in der medizinischen Grundlagenforschung an der Akademie der Wissenschaften und an der Humboldt-Universität zu Berlin.
1981—1986 Studium der Theologie. September 1989 bis März 1990 Pfarrer in Hennigsdorf bei Berlin.
März 1990 bis Oktober 1990 Abgeordneter der Volkskammer und Parlamentarischer Staatssekretär im Außenministerium der DDR, Leiter der Delegation der DDR bei den Zwei-plus-Vier-Verhandlungen.
Oktober bis Dezember 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages. 1991 bis 1999 Leiter der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung in Potsdam. 1999 – 2005 Leiter des Büros von Wolfgang Thierse im Parteivorstand. Seit 2006 Geschäftsführer des Forum Ostdeutschland der Sozialdemokratie e.V. und Sekretär der Grundwertekommission der SPD.

Zuletzt erschien: "Nicht länger mit dem Gesicht nach Westen. Das neue Selbstbewusstsein der Ostdeutschen" (1996).

18. April 2015, Beitrag vor dem Willy-Brandt-Kreis:
Die offenen Fenster von 1990
Die deutsche Einheit und die vertane Chance auf Frieden in Europa
Text öffnen